Brigitte Engel

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hallo und herzlich willkommen!
  Mein Glaubensbekenntniss
  Gottes Segen für 2012!
  Mein Nickname Corrie1
  Persönliches Zeugnis über mein Leben
  Gebet für den vor mir liegenden Tag!
  Die Taufe - eine Verpflichtung zum Christentum
  Das Glück hängt nicht von den Umständen ab!
  Das Fischesymbol!
  Ein Lied, das mir aus dem Herzen spricht!
  Der Straßenkehrer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Israel heute
   Hourofpower
   BILDER
   Interwiev mit Anja Schraal
   Und weißt dass dein Erlöser lebt
   Herr, wenn ich bedenke
   Unser Vater
   Wo geht es hin in dieser Welt?
   Ich möchte gern gehorsam sein!
   Seinetoechter
   Reinhard Bonnke
   Brüdergemeinde
   Bibelaktuell
   Bibel-TV
   Fürchte dich nicht-Zeichen der Zeit
   Im Herzen ein Lied
   Du bist mein Ziel
   Komm zu Jesus
   Siehst Du das Lamm?
   Für mich gingst Du nach Golgatha!
   Irischer Segen - Flash Video
   Möge die Straße - Irisches Segenslied
   Gott ermutigt die Niedergeschlagenen - Teil 1
   Gott ermutigt die Niedergeschlagenen - Teil 2
   Gott ermutigt die Niedergeschlagenen - Teil 3
   Gott ermutigt die Niedergeschlagenen - Teil 4
   Gott ermutigt die Niedergeschlagenen - Teil 5
   Ein Bodygard im Auftrag des Königs - Michael Stahl
   Was glaubst Du, wer Du bist?
   Bist Du bereit?
   666 auf Rezept!
   Online Bibel
   Israel heute
   Audioteaching.org
   Online Predigt
   Freie Christengemeinde St. Wendel
   Stimme der Märtyrer
   Suzette Hatthing
   Evangeliumsrundfunk
   Hand-in-Hand
   Stimme des Glaubens
   Diakonissenmutterhaus
   Stiftung Marburger-Medien
   Christl. Zentrum Karlsruhe - Uwe Dahlke
   Missionswerk Heukelbach
   Missionswerk Mitternachtsruf
   Arche Missinswerk Hamburg
   Missionswerk Karlsruhe
   Verbreitung der heiligen Schrift
   Christliche E-Cards
   sermon-online
   Bayless Conley
   Joyce Meyer
   Elke Aaldering
   Gebet
   Gottesbotschaft
   Life-is-more
   Soulsaver
   Nikodemus
   Losungen
   Bibelserver
   Gebetswaechter
   Glaube
   Christliche Gedichte
   Christliche Autoren
   Bilderservice




  Letztes Feedback



http://myblog.de/corrie1

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo und herzlich willkommen, auf meiner Weblogseite!

Ich bin eine entschiedene Nachfolgerin = Jüngerin Jesu, aus Überzeugung und das seit 1989!

Christ wird man nur, wenn man eine bewußte Entscheidung für Jesus trifft, der ganz Gott und ganz Mensch war und auf die Welt gekommen ist, um für unsere Sünden zu sterben und den Preis zu bezahlen, der uns das Recht gibt, vor den Gnadenthron Gottes zu treten und im Gebet mit ihm zu reden.

Als Christ wird man nicht geboren, wohl in ein gewisses Umfeld, auch glaubensmäßig, aber um mit Gott versöhnt zu leben, muss man dass, was JESUS CHRISTUS getan hat, glauben und für sich persönlich annehmen!

Durch sein heiliges Blut ist der Weg zu Gottes Thron frei und jeder hat die Möglichkeit, diese Vorrecht zu genießen, wenn man Jesus die Herzenstür öffnet.

Gott hat mich, als ich ganz unten war, den Sinn meines Lebens in Frage stellte und keinen Lebensmut mehr hatte, gefunden und von den Ketten, die mir Satan angelegt hatte befreit!

So vieles war falsch gelaufen in meinem Leben, was mich nach dem Tod für immer in die ewige Verdammnis = Hölle = ewiges getrennt sein von Gott gebracht hätte, wie es bei allen Menschen ist, die nicht zu Jesus kommen und zu ihm "JA" sagen!

Das wurde mir morgens um 6 UHR schlagartig klar, als ich im Radio eine Predigt vom Evangeliumsrundfunk hörte! Ich werde diesen Moment nie vergessen! Ich war immer auf der Suche nach dem Sinn meines Lebens und habe ihn an diesem Morgen gefunden!

Zu Hellsehern, Wahrsagern und Kartenlegern war ich gegangen, um Aufschluss über meine Zukunft zu bekommen!
Tischerücken, Pendeln und andere okkulte und esoterische Praktiken habe ich ausgeübt und dabei auch Freunde mit hineingezogen und Bekannte, die mir was bedeuteten!

Es war immer ein besonderer Nervenkitzel, mit Freude gemischt und doch auch eine Angst, zu tief in diesen Sog zu geraten dabei!
Das dies Gotteslästerung war, war mir nicht bewußt!

Bis zu meiner Bekehrung hatte ich sehr viele Albträume und auch Angst in der Dunkelheit! Ich träume wenig, aber wenn dann waren es immer Verfolgungsträume und stürzen ins Bodenlose.

Doch davon war ich schlagartig frei, als ich aufrichtig vor Gott Buße tat und alles wegwarf (Bücher, Pendel, Karten, Schallplatten über Hypnose )!

Gott nennt es eine Greuelsünde, wenn wir uns mit okkulten Dingen beschäftigen!

3. Mose 19 Verse 26; 28; 31
3. Mose 20 Vers 27
5. Mose 18 Verse 10 - 14
1. Samuel 28 Verse 3 - 20

Doch es gibt einen Weg aus jeder Sünde und einen Neuanfang mit Gott!

Dieser Weg heißt, JESUS CHRISTUS!

Jesus selber ging Zeit seines Erdenlebens immer zu den Verlorenen, Ausgestoßenen und Verachteten der Gesellschaft!

Sein Name lässt die Finsternis erzittern, denn er hat mit seinem Blut jede Sünde gesühnt und wartet nur darauf, dass die Menschen dies im Glauben ergreifen!

Wer ihm sein Leben ganz anvertraut, der kommt innerlich zur Ruhe und wird von neuem geboren!
Das durfte ich am 1. November 1989 erfahren und bin seitdem auf dem Weg mit JESUS!

Ich liebte Jesus schon von Kindheit an, bin im katholischen Glauben aufgewachsen, kannte aber den Gott der Bibel nicht und habe auch Jesus nicht als den einzigen Erlöser und Fürsprecher beim Vater im Himmel gekannt!

Denn da gibt es ja noch das Beten zu Maria ( Rosenkranz u.a.), zu Verstorbenen und allen möglichen Heiligen ( wohlgemerkt, von Menschen heilig gesprochen ), eine Irrlehre, wie es Gott in der Bibel klar und unmissverständlich schreibt, welche die Menschen von der einzigen Quelle - JESUS CHRISTUS - weghält, obwohl Gott in der Bibel dies verurteilt!
Keine Pilgerfahrt, keine Ablassgebete und andere Rituale können den Menschen auch nur einen Millimeter näher zu Gott bringen!
Es sind alles vergebliche Opfer und Anstrengungen und von der katholischen Kirche dazugetan!
Gott selber sagt, dass mann nichts zu der Bibel hinzutun oder weglassen soll.
Deshalb gab es für mich keine andere Entscheidung, als aus der katholischen Kirche 1990 auszutreten.
Meine Richtschnur ist alleine die Bibel und das Reden Gottes in meinem Herzen.
Nur dort, wo die Bibel rein und unverfälscht verkündet und biblisch gelebt wird, nur dort ist meine Gemeinde und meine Glaubensgeschwister.
Ich folge keinem Pastor oder einer Organisation nach, sondern einzig und alleine Jesus Christus!

Retten und befreien kann nur JESUS alleine!
Wer seinen Namen anruft, der soll gerettet werden.
Jeder der zu ihm "JA" sagt und ihn im Herzen hat, ist vor Gott heilig!

Heilig vor Gott sind alle, die JESUS CHRISTUS zum Herrn und ihn als Erlöser angenommen haben und seinen Worten gehorsam sind!
Kein Mensch kann Menschen selig oder heilig sprechen!
Gott selber nennt denjenigen heilig, der seinen Sohn ehrt und annimmt, wie ein Kind!

Und erst recht soll man nicht Verstorbene anrufen als Fürsprecher, weil man dann die Türe öffnet für dämonische Mächte und somit Gottes Allmacht verlästert und verspottet!
Es ist verschwendete Zeit und hat nur zur Folge, dass Satan immer mehr Macht und Einfluss auf das Leben solcher Menschen bekommt und ihre Sinne verblendet!

Die Verstorbenen haben ihre Chance gehabt, sich zu entscheiden!
Wer sich nicht für Jesus entschieden hat, der hat sich auch entschieden, nämlich in der Ewigkeit in ewiger Gottesferne zu leben.
Wir, die wir leben und Jesus gehören, können für alle beten, die uns wichtig sind, damit sie sich für Jesus Christus entscheiden!

JESUS CHRISTUS ist der einzige Fürsprecher und Hohepriester vor Gott, der für alle die täglich Fürbitte tut, die zu IHM ein uneingeschränktes JA gesagt haben!

Welch ein Geschenk der Liebe Gottes zu uns Menschen!

Römer 8
Johannes 6 Verse 40 - 69
Jeremia 23 Verse 35 - 37
Jeremia 2 Vers 13
Jesaja 26 Vers 14
Matthäus 6 Verse 24 -34
Matthäus 7 Verse 1 - 29

Markus 1 Verse 1, 8 - 15
Römer 1 Verse 16 - 32
Römer 2 Verse 1 - 11
2.Korinther 11 Verse 3 - 4 und 13 - 15

Galater 1 Verse 3 - 10

1.Timotheus 2 Verse 1 - 5
Hebräer 9 Verse 11 - 28
Hebräer 12 Verse 24 - 29

Seit ich IHM mein Leben bedingungslos übergeben habe,
erlebe ich IHN in Seiner ganzen Lebendigkeit, Liebe und Fürsorge!

Besonders in Grenzsituationen, durfte ich erleben,
wie ER mich wunderbar hindurchführte und dort,
wo ich selber nicht mehr konnte, nahm ER mich auf
Seine Arme und trug mich!

Und wenn ich versagte und mich von ihm abwandte, weil ich doch meinen eigenen Willen durchsetzte, so war Gottes Hand stets sofort da, wenn ich aus der Tiefe meines Herzens Buße tat und immer auch heute immer wieder tue und er stellte und stellt mich wieder auf die Füße!
Dank sei Gott dafür gesagt!

Dasselbe tut er bei jedem, der aufrichtigen Herzens vor Gott Buße tut und umkehrt von falschen Wegen!

Einen glimmenden Docht löscht er nicht aus und ein geknicktes Rohr zerbricht er nicht, sondern macht alles wieder neu!
Jesaja 42 Vers 3

Doch die Entscheidung muss jeder Mensch selber treffen!
Glaubt man Gottes Wort der Bibel und wagt einen Neubeginn oder glaubt man Menschen, die in ihren religiösen Meinungen und Lehren gefangen sind!

Im April 1990 ließ ich mich taufen, weil dies biblisch ist und ein Gehorsamsschritt.
Es gibt in der Bibel keine Kindertaufen, sondern nur Kindersegnungen.
Jesus selber segnete die Kinder auch nur.

Taufen lasse ich mich, wenn ich erkannt habe und glaube, dass Jesus für mich auf die Welt kam, am Kreuz für mich gestorben und wieder auferstanden ist, als Zeugnis vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt.

Ich habe einen wunderbaren Beruf erlernen dürfen!
Meinen Beruf liebe ich, weil ich eines der Wunder Gottes,
den Menschen, auch von innen sehen kann,
denn ich arbeite als OP-Schwester!
Diesen Beruf würde ich jederzeit wieder wählen, weil es nicht nur ein Job, sondern meine Berufung ist!

Ja, Gott hat den Menschen einzigartig gemacht!
Und es gibt keinen auf dieser Erde, der genau identisch ist, sondern jeder ist auf eine einzigartige Weise geschaffen, nach Gottes Ebenbild!

Als Vorrecht betrachte ich es, zu beten, das nur operiert wird, was im Plan Gottes, für den betreffenden Menschen ist, sowie die Hände, Gedanken der Ärzte und das Gelingen der OP, in Gottes Hände zu legen!

So konnte ich schon öfter erleben und darf es immer wieder,
das Gott manches ganz anders kommen lässt, als das, was die Ärzte planen, aus menschlicher und medizinischer Sicht!

Gott ist der Herr allen Lebens und wir dürfen im Gebet, alles, was unser Herz bewegt, mit IHM besprechen!
So sind wir Gottes Mitarbeiter, um Sein Reich zu bauen!

Er ist der Kopf, die Gemeinde Jesu der Leib und jeder Einzelne ist ein Werkzeug in seiner Hand, das er individuell einsetzen kann, wenn der betreffende Mensch dies zulässt.

Die Bibel ist Gottes Maßstab und Wegweiser für unser Leben!
JESUS CHRISTUS ist Gottes Sohn und für die Sünden der ganzen Menschheit gestorben, die gelebt haben, die heute leben und die, bis ER wiederkommen wird, noch geboren werden!

Doch nur, wer dies im Glauben ergreift, Buße tut und IHM sein Leben bedingungslos übergibt, der wird von neuem geboren, durch den Geist Gottes und wird in Ewigkeit nicht sterben, auch wenn der Leib eines Tages stirbt, weil er der Vergänglichkeit unterworfen ist!
Er wird auferstehen bei der Wiederkunft von JESUS zum ewigen Leben, in JESUS CHRISTUS und mit IHM herrschen in der Ewigkeit!

Der Tod hat keine Macht mehr über diese Menschen, weil Jesus den Tod besiegt hat.

Entweder ist man für GOTT, indem man sagt:

"Ja, JESUS, ich brauche Dich! Komm in mein Leben und in mein Herz und übernimm ab heute, die Kontrolle!
Vergib mir alle meine Sünden und mache aus mir den Menschen, den Du haben willst!",

oder man ignoriert Gottes Reden und Sein Wort, die Bibel
und geht in Ewigkeit verloren!

Wer sich entscheidet Gott zu glauben, wird leben und wer sich nicht entscheidet, hat sein eigenes Urteil schon besiegelt!
Gott überlässt jedem Menschen die Wahl, weil es im Himmel nur Freiwillige geben wird.
Er hat uns mit der Fähigkeit Entscheidungen zu treffen ausgestattet und nicht als ferngesteuerte Marionetten!

Ich bete, dass auch Du Jesus dein Leben gibst und wir uns bei IHM in der Ewigkeit wiedersehen!

Sag Ja zu Jesus Christus und Nein zur Sünde!

Gib ihm noch heute dein Leben und wenn dann in deinem Leben auch mal dunkle Tage kommen, so kannst du gewiss sein, dass JESUS mit dir durch diese Zeit gehen wird und seine Kraft in dir, dich als Sieger daraus hervorgehen lässt!

So kannst du dann auch wie ich sagen:
"Was auch immer noch in meinem Leben kommen mag und
wie Gott es führt, eines steht fest - nie mehr zurück, nie mehr zurück -, sondern vorwärts im Namen, der über alle Namen ist,
JESUS CHRISTUS!"

Gott kennt unsere Wünsche und Sehnsüchte und wird uns das geben, was für uns das Beste ist, wenn wir ihm fest vertrauen!

Und sollte ich von einer Sünde übereilt werden, tue ich Buße und werde in der Kraft des Heiligen Geistes weitergehen, denn ich habe ja einen Fürsprecher bei GOTT im Himmel und das ist JESUS CHRISTUS, mein HERR und mein ERLÖSER!
JESUS war Mensch und kann mitfühlen, denn er weiß, welch schwache Gebilde wir sind, aber er war auch Gott zugleich und lässt uns teilhaben an seinem Sieg, über alle Macht der Finsternis, die hier auf Erden am Werk ist!

In dem Namen JESUS CHRISTUS ist Satans Macht besiegt und er muss weichen, wenn man sich im Glauben auf Gottes Wort stellt und dieses ausspricht!
JESUS bestand auch die Versuchungen in der Wüste, indem er sprach:" Es steht geschrieben...,!"

Ja, es steht geschrieben, dass es keine Verdammnis gibt, für die, welche in JESUS CHRISTUS sind!
Es steht geschrieben, dass Gott unser Versorger ist und jedes Haar auf unserem Haupt gezählt hat!
Es steht auch geschrieben, dass JESUS am Ende der Zeit wiederkommen wird, denen, die glauben zum Heil und denen, die nicht glauben, zur ewigen Verdammnis!

Mit welchem Recht will ein Mensch im Himmel bei Gott sein, wenn er hier auf Erden so lebt, als gäbe es IHN nicht!
Wenn Gott in der Bibel, seinem Testament schreiben lässt, dass nur der gerettet wird, der das Erlösungswerk JESU im Glauben ergreift, dann wird das auch so geschehen.

JESUS ist gestorben und er ist wieder auferstanden und hat so Gottes Testament in Kraft gesetzt!

Denn auch hier im Irdischen ist ein Testament, das ein Verstorbener hinterlässt nur gültig für den Erben, wenn der Verfasser gestorben ist und der Erbe das Testament in vollem Umfang annimmt!
Nur so wird er Nutznießer sein.

Wieviel mehr das Testament, des lebendigen, ewigen Gottes, der seinen eigenen Sohn sterben ließ, ihn am 3. Tage, wie von den Propheten des alten Testamentes vorhergesagt, wieder auferweckte, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern!
Was bist Du Mensch, dass du Gott in Frage stellst, der du doch nur aus seiner Gnade lebst.
Er liebt uns Menschen so sehr, dass er lange Geduld hat!
Doch JESUS kommt bald wieder, darum mache dich bereit, denn schon morgen kann es sein!


Amen! Maranatha! Komm bald, Herr Jesus!


Shalom und Gottes reichen Segen jedem,
der hier auf meiner Weblogseite reinschaut!


Meine Lieblingspsalmen: PSALM 23 + Psalm 119

Mein Taufspruch im April 1990 : Psalm 119 Verse 92 + 93


Brigitte Engel



..¸.•´¸.•♥*¨)
( ▌..╠╣ALLO.
./ I ..¸.•´¸._..-+*°*+-.._
..-+*°*+-
☸ڿڰ
^v^....HERZLICH
WILLKOMMEN AUF MEINER
SEITE!
SCHAUT EUCH UM
UND FÜHLT EUCH WOHL!
....^v^....
☸ڿڰ


Ich liebe das Leben, weil Gott mich
liebt und mich zu einem bestimmten
Zweck in diese Welt geboren hat und
Jesus mir den Weg zu Gott frei
gemacht hat und deshalb beginne ich
jeden Tag mit einem dankbaren
Herzen!
...Dankbar, weil ich Gottes
geliebtes Kind bin und er mir mit
Jesus neues Leben geschenkt hat!
...Dankbar, für den Schlaf in der
Nacht!
...Dankbar, für die Gesundheit!
...Dankbar, für ein Dach über dem
Kopf!
...Dankbar, für die guten Eltern,
die Gott mir geschenkt hatte!
...Dankbar, für meinen Bruder und
seine Familie !
...Dankbar für die vielen
Glaubensgeschwister!
...Dankbar für liebe Freunde, denen
ich wichtig bin und die mich mit
meinen Ecken und Kanten annehmen!
...Dankbar, für meine
Arbeitsstelle!
...und noch für vieles, vieles
mehr!

Das Leben ist schön, ein Geschenk
von Gott!

Jeder Tag ist ein neuer Anfang, das
Vergangene ist unwiderruflich
vorbei.
Heute ist heute und morgen ist
wieder heute und übermorgen ist
wieder heute, wir leben immer nur
im Jetzt, mit neuen Chancen, neuen
Möglichkeiten!

Da ich eine Nachfolgerin Jesu bin,
gibt mir der Glaube in Gottes
Allmacht die Kraft, die mir hilft,
auch Schweres zu überwinden und im
Gebet zu ihm Zuflucht zu nehmen -
manchmal ist es nicht leicht, wenn
Prüfungen kommen, aber letztendlich
immer siegreich, weil Gott an
meiner Seite ist!
Gott erhört Gebet und kommt niemals
zu spät und man kann nie tiefer
fallen, als in seine Hände!
Da gibt es dann auch
Glaubensgeschwister, die einen mit
im Gebet tragen, denn wo zwei oder
drei im Namen Jesus Gott um seine
Hilfe und Eingreifen bitten, da
wird er handeln!

Gottes Wort kommt niemals leer
zurück, sondern es wird das tun,
wozu es ausgesandt ist! Halleluja!

Die Bibel ist Richtschnur und
Grundlage in meinem Leben und ich
bin in Gemeinschaften zu finden, wo
Gottes Wort unverfälscht gepredigt
und gelebt wird!

Mit Jesus bin ich immer auf der
Überholspur!
Selbst das Schwere wird leicht!

Jesus führt die Regie in meinem
Leben!

Es ist mir wichtig von Jesus zu
erzählen, weil er für uns Menschen
alle Sündenschuld bezahlt hat!
Wer dies im Glauben ergreift und
Jesus sein Leben anvertraut, für
den ist der Weg zu Gott frei!
Jesus war tot, ist auferstanden und
lebt und alle, die in Jesus
Christus sterben, werden eines
Tages auferstehen zum ewigen Leben
und alle, die dieses Gnadengeschenk
ablehnen werden auferstehen zum
Gericht!
Jesus Christus ist der einzige
Mittler zwischen Gott und den
Menschen (1. Thimotheus 2 Vers 5 )
und keine von Menschen gemachten
Heiligen, keine Verstorbenen und
auch nicht Maria, die Mutter Jesu,
denn sie war genauso Mensch wie Du
und ich!
Sie wartet wie alle, die in Jesus
Christus entschlafen sind auf sein
Wiederkommen, um die Seinen nach
Hause zu holen!
Kein Verstorbener kann mehr etwas
ändern, denn er hat zu Lebzeiten
seine Entscheidung getroffen -
entweder für Jesus oder gegen ihn!
Deshalb nützt es nichts Verstorbene
anzurufen oder zu ihnen beten, es
ist Gott dem Herrn ein Greuel.
Wer es denoch tut, der lässt sich
mit Mächten der Finsternis ein!
Satan selber verstellt sich als
Engel des Licht und sucht zu
verführen, wen er kann und bringt
Druck, Depression, Verdammnis,
Selbstzentriertheit, Lieblosigkeit,
Selbstanklage und Anklage gegen
Gott!
Er ist die Schlange, die zu Eva
sagte:" Sollte Gott gesagt
haben?"


Der Heilige Geist führt immer zu
Jesus und zur Buße und Umkehr,
seelischen Heilung und Befreiung
von Schuldgefühlen!

Das kann jeder erleben, der Jesus
Christus die Herrschaft im Leben
übergibt!
Wo er im Herzen eines Menschen
wohnen darf, dort ist Frieden, den
diese Welt nicht geben kann!
Wirf deine Last zum Herrn ans Kreuz
und lass los!
Er ist es, der deine Lasten und
Sünden getragen hat und dir helfen
will, ein siegreiches Leben zu
leben!
Nur glauben und annehmen, muss
jeder Mensch dies selber und er
wird Gottes Hilfe in seinem
täglichen Leben erfahren!
***********************************

Höhen und Tiefen
Das Leben schenkt uns nicht nur
heitere Augenblicke. Auch schwere
Zeiten und traurige Erfahrungen
wollen von uns angenommen werden.
Wer die Freuden des Lebens genießen
will, kann sie nur wirklich
auskosten, wenn er auch das Leiden
tief erfahren hat.
Denn beide Aspekte gehören zusammen
und sind nur die Rück- und
Vorderseite der gleichen Medaille,
die Leben heißt.
Und die eine ewige Weisheit, die
Weise in den Ring des Herrschers
gravieren ließen, wirkt als Freude
auf den Schmerz, und als Schmerz
auf die Freude:
AUCH DAS GEHT VORRÜBER!

Aus: Armin Heller - Einfach leben
und
Veränderungen annehmen
***********************************

Kein Augenblick kehrt zurück
Herr, meine Uhr hat mich
erschreckt.
Mit ihren Zeigern rechnet sie mir
die Sekunden,
die Minuten, die Stunden meines
Lebens vor.
Kein Augenblick kehrt zurück,
dass ich ihn noch einmal leben
könnte.

Die Zeigefinger der Uhr
wandeln langsam ihre Runde,
den Tag in Stücke zerlegend.
Und jedes Stück hat seinen Platz:
Die Zeit der Ruhe,
die Zeit der Arbeit,
die Zeit der Besinnung.
Alles hat seine Zeit:
Das Reden und das Schweigen,
das Dulden und das Kämpfen,
das Fordern und das Geben.

Lehre mich, wann ich schweigen
soll
und wann ich reden muss,
wann ich mich öffnen soll
und wann ich mich verschließen
muss.

Paul Roth
(aus: Dir gehört der Tag)

Herr, bestelle eine Wache für
meinen Mund!
Wache Du über die Tür meiner
Lippen!

Psalm 141, Vers 3
***********************************

Meine Devise:
Pflücke den Tag und gehe behutsam
mit ihm um!
Es ist dein Tag, 24 Stunden lang!
Zeit genug, ihn zu einem wertvollen
Tag werden zu lassen!
Darum lass ihn nicht schon in den
Morgenstunden verwelken!
***********************************


Dankbarkeit ist das Geheimnis eines
zufriedenen Lebens.
Die glücklichsten Menschen sind
nicht immer die, die am meisten
haben.
Häufig sind es die, die nicht
vergessen,
Gott zu danken.
Wer dankt, dessen Freude vertieft
sich
und sein Leben ist gesegnet.
Wer Gott dankt, wird bewahrt:
in guten Zeiten vor
Gleichgültigkeit
und in schweren Tagen vor
Verzweiflung.

Lobe den Herrn, meine Seele, und
vergiss nicht, was er dir Gutes
getan hat.
Psalm 103, Vers 2

***********************************

BEWAHRE DIR DIE HOFFNUNG
Vier Kerzen brannten am
Adventskranz.
Es war so still, daß man sie reden
hörte.
Die erste seufzte: Ich heiße
Frieden,
aber die Menschen wollen mich
nicht.
Ihr Licht erlosch.
Die zweite Kerze sagte: Ich heiße
Glaube, aber die Menschen mögen von
Gott nichts mehr wissen.
Ein Luftzug löschte sie aus.
Die dritte sprach traurig: Ich
heiße Liebe, aber die Menschen
denken nur noch an sich selbst und
nicht an andere.
Ein letztes Aufflackern und sie
erlosch.
Da kam ein Kind ins Zimmer, sah die
dunklen Kerzen und weinte.
Hab keine Angst, meldete sich die
vierte
Kerze zu Wort:
Ich heiße Hoffnung und solange ich
brenne, können wir die Kerzen der
Liebe, des Glaubens und des
Friedens
neu entzünden.
***********************************


Wo Glaube, da Liebe,
wo Liebe, da Friede,
wo Friede, da Segen,
wo Segen, da Gott,
wo Gott, keine Not!

Dieser Spruch hing zu Hause bei uns
im Wohnzimmer und hat sich durch
mein ganzes Leben hindurch
bestätigt!
***********************************


Ja, ich bin Gott dankbar für alle
Segnungen und seine Führung in
meinem Leben!


Brigitte Engel



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung